Voitsberg mit 5 Floras wiederholt zur schönsten Stadt der Steiermark gekürt

Der 61. Blumenschmuckbewerb ging am 3. September 2020 coronabedingt in kleinem beschaulichem Rahmen auf der Burg Obervoitsberg über die Bühne.

" />
Aktuelles
Aktuelles

Blumenschmuckwettbewerb

Voitsberg mit 5 Floras wiederholt zur schönsten Stadt der Steiermark gekürt

Der 61. Blumenschmuckbewerb ging am 3. September 2020 coronabedingt in kleinem beschaulichem Rahmen auf der Burg Obervoitsberg über die Bühne. Doch gerade in schwierigen Zeiten gibt der Garten vielen Blumenfreunden Halt. Durch die Anwesenheit von Frau Landesrätin MMag.a Barbara Eibinger-Miedl wurde diese Veranstaltung aufgewertet.

Blumen, die leuchten und strahlen, zaubern uns allen immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Besonders im heurigen Jahr mit all seinen coronabedingten Einschränkungen. Deswegen ließen die rund 37.000 Teilnehmer, die die Steiermark jährlich mit schönsten Blüten erblühen lassen, auch heuer ihre Köpfe nicht hängen und beteiligten sich am großen floralen Kräftemessen. „Ich freue mich normal das ganze Jahr auf die Siegerehrung, weil die meisten Teilnehmer in den letzten Jahren zu Freunden wurden“, so Ferdinand Lienhart, Obmann der Steirischen Gärtner und Baumschulen, gestern etwas betrübt.

Denn das jährliche Gipfeltreffen der Blumenschmuckfamilie fand in seiner 61. Auflage in dezimierter Form und unter strengen Corona-Auflagen statt. Doch der Preisregen war hochkarätig und die Freude der Geehrten groß.

Die drei Marktgemeinden Gamlitz, Haus und Mooskirchen erzielten erstmals in der Geschichte des Blumenschmuckbewerbs Platin (zehn Mal hintereinander fünf Floras). Auch Weißenbach als schönste Katastralgemeinde (Marktgemeinde Haus) darf sich mit Platin schmücken. „Wir sind überglücklich! Zehn Siege in Folge, das ist wirklich

fantastisch“, jubelte Michaela Schnepfleitner, Blumenschmuckverantwortliche in Haus. „Einerseits war es ein bisschen schwierig mit Einsparungen und auch durch Corona. Aber wenn es in der eigenen Gemeinde schön ist, fühlen sich auch die Gäste wohl“, erklärt sin. die Motivation. Das Geheimnis der doppelt gekrönten Platinsieger? „Wir machen jedes Jahr ein Konzept und denken uns auch immer etwas Neues aus. Mit blühenden Wiesen und Insekten wollen wir auch wieder mehr Anschluss zur Natur finden. Und die vielen Freiwilligen sind noch immer unser Erfolgsrezept.“

Die goldene Flora gab es in der Kategorie „Schönste Städte“ für Liezen und dem gestrigen Gastgeber Voitsberg. Bürgermeister Bernd Osprian: „Ich bin stolz auf unser Blumenschmuckteam. Das sind die Leute, die eigentlich immer ganz vorne stehen müssten.“

Die zwölfköpfige Jury war heuer 41 Tage in der ganzen Steiermark unterwegs, um die Blumen und den Aufwand genau zu prüfen. „Heuer haben auch die Einheimischen in vielen Gemeinden die Blumen besonders zu schätzen gelernt, weil sie nirgendwo hinfahren konnten“, erklärt Jurymitglied Klaus Wenzel. „Die Experimentierfreudigkeit und die Vielfalt sind schön zu sehen.“ Mittlerweile landen auch Artischocke oder Paprika in den Beeten und Naschgärten. „Und viele Gemeinden arbeiten ökologisch und ohne Pflanzenschutz.“ Auch Jurorin Elfi Fassel sieht die Gärten bei der Nachwuchsgeneration stark im Kommen.

Schöns­te Stadt:

5 Flora: Bad Aus­see, Knit­tel­feld, Leo­ben, Lie­zen, Voits­berg

4 Flora: Ju­den­burg

 

Schöns­ter Markt:

5 Flora: Bad Wal­ters­dorf, Gam­litz, Gra­fen­dorf, Haus, Lan­nach, Laßnitz­hö­he, Moos­kir­chen, Sem­riach

4 Flora: Bad Schwan­berg, Eg­gers­dorf, Kam­mern, Pöl­lau, Straß, Vorau,

3 Flora: Prem­stät­ten, Kal­wang

 

Schöns­tes Dorf:

5 Flora: Bad Loi­pers­dorf, Fer­nitz-Mel­lach, Sankt Peter im Sulm­tal,

4 Flora: Un­ter­lamm

3 Flora: Ober­haag

 

Schöns­tes Ge­birgs­dorf:

5 Flora: We­nig­zell, Fisch­bach, Pus­ter­wald, Sankt Ka­threin am Of­fe­negg, Stral­legg

4 Flora: Hir­schegg

 

Schöns­te Ka­tas­tral­ge­mein­de oder Orts­teil:

5 Flora: Don­ners­bach - OT v. Ird­ning-Don­ners­bach­tal, So­both - OT v. Ei­bis­wald, Wei­ßen­bach - OT v. Haus

4 Flora: Mößna - OT v. Sölk

3 Flora: Fleiß OT v. Sankt Ni­ko­lai im Sölk­tal; Heil­brunn - OT von Anger; Pack - OT v. Hir­schegg-Pack

 

Be­son­de­re Leis­tun­gen mit zwei Flo­ras im öf­fent­li­chen Be­werb:

Ge­mein­de­vor­platz, Orts­zen­trum Dobl-Zwa­ring; Ge­mein­de­zen­trum mit Park­an­la­ge Kir­chen­gas­se und Adolf-Pel­li­schek-Platz, Feld­kir­chen bei Graz; Öf­fent­li­che Grün­an­la­gen, Grat­wein OT v. Grat­wein-Stra­ßen­gel; Blu­men­schmuck der Volks­schu­le Hengs­berg; Öf­fent­li­che An­la­gen und Park, Ju­den­dorf OT v. Grat­wein-Stra­ßen­gel; Blu­men­schmuck im Orts­zen­trum Sankt Mar­ga­re­then an der Raab; Mes­ner­haus mit Blu­men­in­sel , La­ter­ne und Bus­hüt­te Sankt Ni­ko­lai im Sölk­tal OT v. Sölk; Pil­ger­kreuz im Orts­teil Veitsch Sankt Bar­ba­ra im Mürz­tal; Kir­chen­vor­platz Tie­schen;

 

Be­son­de­re Leis­tun­gen mit einer Flora im öf­fent­li­chen Be­werb:

Öf­fent­li­che Grün­an­la­gen, Eis­bach OT v. Grat­wein-Stra­ßen­gel; Stra­ßen­be­gleit­grün bei Schön­ber­ger, Klöch; Dorf­ka­pel­le Bachs­dorf Le­bring-Sankt Mar­ga­re­then; Mon­tan­mu­se­um Tur­rach Pred­litz-Tur­rach OT v. Stadl-Pred­litz; Dorf­platz Ras­sach, Ras­sach OT v. Stainz; Pflan­ze-Mensch an der Schö­ckl-Tal­sta­ti­on Sankt Ra­de­gund bei Graz; Markt­platz Schwar­zau­tal

 

An­er­ken­nung: Frei­bad „Aqua Fun“, Frau­en­tal an der Laßnitz, „Flower­boots - Gum­mi­stie­fel neu ent­deckt, Frau­en­tal an der Laßnitz; Haupt­platz Hart­berg, Hart­berg; Kul­tur­haus Ober­wölz; Dorf­platz u. Vor­platz der Volks­schu­le Rat­schen­dorf, Rat­schen­dorf OT v. Deutsch Go­ritz; Müll­sam­mel­stel­le, Sankt Ra­de­gund bei Graz; Kai­ser­park Schwar­zau­tal

 

Weitere Ergebnisse unter www.blumenland.at

Auszug aus Beilage der Kleinen Zeitung vom 4.9.2020

 

Sidebar Anzeigen
Sidebar Ausblenden
Menü Menü
A A+ A++
Kontrast

Kontrast-Modus Beenden