Aktuelles
Aktuelles

Land unter in Voitsberg

Am 10. August 2018 kurz nach 14 Uhr herrschte in Voitsberg Weltuntergangsstimmung. Orkanartige Sturmböen, Hagel und ein Wolkenbruch sorgten im Gemeindegebiet von Voitsberg für ein Chaos. Der Hauptplatz wurde im unteren Teil bis zu 50 cm überflutet. Die Seitenstraßen waren ebenfalls betroffen.

Durch die Wassermassen wurden in der Innenstadt Geschäftslokale, Gasthäuser, die Bezirkshauptmannschaft, Banken, eine Tiefgarage, Straßen und viele private Keller überflutet.

Durch diese massiven Einsatzszenarien wurde Großalarm für die Feuerwehren um Voitsberg ausgelöst. 10 Feuerwehren mit 110 Einsatzkräften hatten ca. 100 Einsatzadressen abzuarbeiten, welche von der Feuerwehr Voitsberg bei einer eigens installierten Einsatzleitung in Zusammenarbeit mit dem aktivierten Florian Voitsberg geleitet wurden.

Der Sturm führte ebenfalls zu einem großen Einsatzaufkommen. In der Fripertingerstrasse und der Lobmingstraße stürzten Bäume auf Häuser und ein Auto wurde schwer beschädigt. Auch Wälder wurden schwer in Mitleidenschaft gezogen. 

Großer Schaden durch den Hagel entstand am wunderschönen Blumenschmuck in der Stadt Voitsberg sowie den vielen privaten Blumenfreunden und bei vielen Fahrzeugbesitzern.

Bürgermeister Ernst Meixner dankte noch während der Einsätze namens der Stadtgemeinde Voitsberg den unermüdlichen Einsatzkräften der Feuerwehren und überzeugte sich von deren Hilfsbereitschaft.

Text: Walter Ninaus/FF Voitsberg
Fotos: FF Voitsberg, Privat
Video: Juwelier Königsberger

Sidebar Anzeigen
Sidebar Ausblenden
Menü Menü
A A+ A++
Kontrast

Kontrast-Modus Beenden